Samstag, 8. Juni 2019

Wie steht es um den Kranoldplatz?

Im Jahr 2018 hat eine Holding, die an zahlreichen Shoppingcentern in Berlin beteiligt ist, zwei Immobilien am Kranoldplatz gekauft. Seither schließen augenscheinlich immer mehr Gewerbetreibende ihre Geschäfte. Der Grund seien die angeblich steigende Mieten. Bis zu 100 % Mietaufschlag soll es bei Vertragsverlängerungen geben. Im Juli wollen Gewerbetreibende bei einem "Runder Tisch" über die Situation diskutieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen